Die IAHAIO, der Internationale Dachverband für die Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung, wurde im Jahre 1990 als Dachverband für alle nationalen Vereinigungen und andere Organisationen, die sich mit der Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung beschäftigen, gegründet.

Das IEMT Schweiz arbeitet nicht nur mit seinem Schwesterinstitut IEMT Österreich eng zusammen, sondern kooperiert weltweit mit öffentlichen Einrichtungen sowie mit zahlreichen themenverwandten Organisationen wie:

  • «Forschungskreis Heimtiere in der Gesellschaft» in Deutschland
  • SCAS in Grossbritannien
  • PetPartners in den Vereinigten Staaten
  • CAPP der Japanese Animal Hospital Association in Japan
  • Weitere Institutionen in den Niederlanden, in Kanada, Schweden, Korea, Australien und vielen anderen Ländern