Erste Schweizer Tagung zur Mensch-Tier-Beziehung

Tiergestützte Interventionen als Teil von One Health: Forschung und Praxis im Austausch

15. März 2014, Basel

 



Ein erfolgreicher Auftakt!

Knapp 180 Tagungsbesucherinnen und Tagungsbesucher aus der Schweiz, Deutschland und Österreich besuchten die erste Schweizer Tagung zur Mensch-Tier-Beziehung. Eine grosse Mehrheit der im tiergestützten Interventionen tätigen Schweizer Organisationen sowie Organisationen aus den benachbarten Ländern war vertreten und haben sich vorgestellt.

Internationale Redner aus Deutschland, Österreich und sogar den USA, aber auch hoch­karätige Vertreter aus der Schweiz haben über neue Forschungsergebnisse referiert und ihre eindrücklichen Erfahrungen aus der Praxis mit dem Publikum geteilt. Die grosse Bandbreite an Referaten genauso wie an Postern widerspiegelten die grosse Vielfalt, die Lebendigkeit und das Potenzial der tiergestützten Interventionen. Die musikalische Umsetzung und Interpretation dieser unterschiedlichsten Facetten durch André Desponds sorgte dabei immer wieder für Abwechslung und herzhaftes Lachen.

Ein erster Schritt hin zu einer Plattform für tiergestützte Interventionen und zu einer besseren Vernetzung in der Schweiz ist gemacht. Wir danken allen ganz herzlich, die einen Beitrag dazu geleistet haben und hoffen, Sie alle in zwei Jahren wieder begrüssen zu dürfen für eine Fortsetzung dieser neu ins Leben gerufenen Schweizer Tagung zur Mensch-Tier-Beziehung.